Spineboard.at - Verein zur rettungstechnischen Weiterbildung für Feuerwehr und Rettungsdienst. 

 

Der Verein wurde 2014 unter der ZVR Zahl: 102736512 gegründet.

 

Unsere Mitglieder kommen aus den Bereichen Feuerwehr / Präklinik / Klinik - um so ein weites Spektrum an Erfahrung und Ausbildung miteinbeziehen zu können.




Vereinsmitglieder mit dem Koloszar Medizintechnik Team (einige Mitglieder sind leider nicht am Foto)
Vereinsmitglieder mit dem Koloszar Medizintechnik Team (einige Mitglieder sind leider nicht am Foto)

Vorstand

 

Gerald Weichselbaum ( Gründer und Obmann)

 

Gregor Mittelstrasser (Obmann Stv. und Schriftführer)

 

 

Der Verein spineboard.at hat zur Zeit 9 ordentliche Mitglieder.

 

 

 

Intention der Vereinsgründer

 

  „Die Versorgung in der Akutphase ist für den weiteren klinischen Verlauf

des polytraumatisierten Patienten von entscheidender Bedeutung.“

Zitat: Ziegenfuß T. / 1998 / Anästhesie und Intensivmedizin

 

Eine effiziente Zusammenarbeit der vor Ort befindlichen Einheiten ist für eine erfolgreiche Menschenrettung unabdingbar und absolut notwendig.

Diese Schnittstelle zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst wird von uns abgebildet, Berührungspunkte werden aufgearbeitet und Synergien entwickelt.

 

Im Wesentlichen fassen wir die Schnittstelle wie folgt zusammen:

 


Kommunikation / Kooperation / Koordination

 

und 

 

„Einen Blick über den eigenen Tellerrand“

 

 

 

Statutenauszug - § 2 Vereinszweck

 

Der Verein "spineboard.at", dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, organisiert und veranstaltet die Weiterbildung seiner Mitglieder am rettungstechnischen Sektor, insbesondere im Schnittstellentraining Feuerwehr / Rettungsdienst.